Einsatzmedizin für den Diensthund

Gut zu wissen

Quellen, Links und Downloads

Taktische Medizin. Notfallmedizin und Einsatzmedizin für den Diensthund.

Diese Masterarbeit aus dem Studium Small Animal Science an der Freien Universität Berlin überträgt die humanmedizinisch anerkannten Grundsätze der präklinischen Verwundetenversorgung in taktischen Einsatzlagen auf die besonderen Bedürfnisse der Diensthunde, und formuliert einen Vorschlag zur Zusammenstellung einer Ausrüstung für die umfassende taktische und notfallmedizinische Versorgung von Diensthunden. Stand 2013.

Verwundetenanhängekarte

Eine individuell auf den Diensthund und die zur Verfügung stehenden Medikamente angepassten Dosierungskarte erleichtert notfallmedizinischem Personal und Weiterbehandelnden Arbeit und Kommunikation.

Taktische Medizin. Notfallmedizin und Einsatzmedizin.

In dem Band beschreiben Experten erstmals umfassend die Organisation, Taktik und Versorgung von Verletzten bei polizeilichen oder militärischen Einsätzen: neben Grundlagen wie Einsatzplanung, Ausrüstung und Evakuierung werden die häufigsten Krankheitsbilder und Verletzungsmuster systematisch dargestellt, auch die Versorgung von Diensthunden. 2. Auflage 2015.

Gehörschäden bei Jagdhunden. Ein Knall zuviel?

Langsam spricht es sich herum – schon ein einziger Schussknall kann das Gehör irreversibel schädigen. Immer häufiger sieht man Gehörschützer auf der Jagd. Bei den Jägern – aber sind Hundegehöre weniger empfindlich? Und wie kann man sie vor dem Schussknall schützen?

Was tun?

Vorbereitet sein.
  • Der nächste K9-Workshop findet am 21.06.2017 im Rahmen des European SOF Medical Symposiums (EUSOMS) in Pfullendorf statt.